Seite wählen

Herzlich willkommen am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

 

Sonne, Wind und Wolkenbruch: Das Wetter begegnet uns überall!

Kaum ein Bestandteil der Natur ist so faszinierend, rätselhaft und sogleich unberechenbar.
Die Wissenschaft dahinter, die sich wie gesagt mit dem Wetter, der Wettervorhersage und der Atmosphäre beschäftigt und leider viel zu Wenigen ein Begriff ist, heißt Meteorologie.
Um diesen ungünstigen Umstand zu ändern, organisierten Herr Matzas und Herr Regler am 10.03.2023 im Rahmen der freiwilligen Physik-Intensivierung eine Exkursion an die LMU, wo sich eine kleine Gruppe von Physikern der Meteorologie gewidmet hat und sich bereit erklärte, uns über diese außergewöhnliche Wissenschaft aufzuklären.
In der Universität angekommen, hielt der sehr nette Professor Bernhard Mayer einen etwa eine Stunde langen und ziemlich interessanten Vortrag, in dem er die Grundlagen der Meteorologie und Schlüsselbegriffe erklärte. Wusstet ihr zum Beispiel, dass durch die Corioliskraft bedingt auf der Erde alle Objekte auf einer scheinbar geraden Flugbahn nach rechts abgelenkt werden? Bei kurzen Distanzen macht es fast nichts aus, bei langen können allerdings Differenzen von hunderten Kilometern entstehen. Nun, diese Erkenntnis ist in der Meteorologie signifikant, um zum Beispiel die Passatwinde zu verstehen.
Noch ein interessanter Fakt: Die Wettervorhersage ist so komplex, dass man kann das Wetter nicht mehr als auf zwei Wochen mehr oder weniger genau vorhersagen kann, und es wird sich in Zukunft trotz modernster Technik auch nicht ändern. Also sollte man „30-Tage-Voraussagen“, die so im Internet kursieren, nicht mal ansatzweise Glauben schenken.
Zurück zur Exkursion: Nach dem Vortrag stand die Besichtigung der Messgeräte an, wozu wir auf das Dach stiegen. Dort sind zahlreiche Radare und sogar Kameras installiert, die unermüdlich alle Daten die die Sonne, die Wolken den Wind u.v.m. betreffen, aufzeichnen.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Meteorologie tatsächlich einen äußerst interessanten und leider auch einen wenig erforschten Bereich der Physik darstellt, der auf jeden Fall einen Blick eines interessierten Schülers wert ist. (Kurz am Rande: Es wurde bisher noch nicht abschließend erforscht, wie genau sich Regentropfen bilden!)
Wir sind Herrn Matzas und Herrn Regler sehr dankbar für diesen sehr spannenden Einblick in die Welt des Wetters!

Alex Wolf, 10C

Anstehende Veranstaltungen

clock-icon
  1. 28. Februar
  2. 28. Februar
  3. 28. Februar

    Projekt 6c / 3.-4. Std

    clock-icon 9:45 - 11:15
  4. 4. März

    Projekt 6a / 3.-4. Std

    clock-icon 9:45 - 11:15
  5. 5. März