Herzlich willkommen am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

 

Info

Mathematik

Selbstverständnis des Fachs und Unterrichtsziele am WHG

Mathematik zu lernen heißt, sie immer wieder neu zu erfinden.

Donal O`Shea (kanadisch-US-amerikanischer Mathematiker)

Die verschiedensten Situationen im Leben erfordern einen Wechsel des Blickwinkels, um ansprechende und zielgerichtete Lösungen zu finden. Dafür braucht es einerseits das Aneignen von Strategien, die für uns einen wesentlichen Bestandteil des Mathematikunterrichts darstellen, wodurch fächerübergreifende Grundlagen zur Bewältigung von Herausforderungen im Allgemeinen geschaffen werden. Andererseits ist es uns ein großes Anliegen, die Mathematik im Sinne der Kompetenzorientierung nicht nur auf das „sture Rechnen“ zu beschränken, sondern Problemstellungen mit Worten zu beschreiben, Phänomene und Beobachtungen zu erklären und unter Zuhilfenahme weiterer Darstellungsformen zu begreifen, um nicht nur ein stimmiges Ganzes auf unterschiedlichen Niveaustufen, sondern auch ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand zu ermöglichen.

 

Lehrplaninhalte

5. Jahrgangsstufe
6. Jahrgangsstufe
7. Jahrgangsstufe
8. Jahrgangsstufe
9. Jahrgangsstufe
10. Jahrgangsstufe
11. Jahrgangsstufe
12. Jahrgangsstufe

Besonderheiten am WHG

Mathematik ist Musik des Geistes, Musik ist Mathematik der Seele.

Daniil Charms (russischer Schriftsteller und Dichter)

Unterricht findet zum größten Teil im Klassenverband statt. Um den individuellen Interessen sowie Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, ist es für uns selbstverständlich, die begabten und interessierten Schülerinnen und Schüler zu fordern. So bieten wir für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler zahlreiche Wettbewerbe an, einen Kurs für mathematische Knobeleien sowie verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der allgemeinen Begabtenförderung. Ferner ist es uns ein großes Anliegen, die Schwächeren zu fördern (Begleitkurse, Mathematiksprechstunde, Crashkurse, Intensivierung) und so zu Gunsten des Einzelnen nicht nur im Unterrichtsverlauf, sondern auch darüber hinaus zu differenzieren. Auch wird Zusammenarbeit in der Schulfamilie im Fach Mathematik großgeschrieben, wie unsere schulinterne Nachhilfebörse unter Beweis stellt.

 

Mathematik in der Oberstufe

Auch in der Oberstufe hat das Fach Mathematik seinen festen Platz. Zu folgenden Themen in den W- und P-Seminaren wurde in den letzten Jahren ein vertieftes Arbeiten ermöglicht:

 

W-Seminare:

Komplexe Zahlen, Spieltheorie, Kryptographie

 

P-Seminare:

Mathematik zum Anfassen, Statistische Erhebungen

 

Lehrwerke

Im G9: 5. Jgst.: Lambacher Schweizer Mathematik, Ernst Klett Verlag
ab 6. Jgst.: mathe.delta, C. C. Buchner

Im G8: ab 5. Jgst.: Lambacher Schweizer Mathematik, Ernst Klett Verlag

 

Schulaufgaben

Übersicht über die Anzahl der Schulaufgaben (große Leistungsnachweise), die pro Schuljahr geschrieben werden:

Jahrgangsstufe 5 6 7 8 9 10 11 12
Anzahl Schulaufgaben 4 4 4 3 4 3 2 2
  G8 G9

Um auf die zweitgeteilte Struktur des Abiturs (Teil A ohne und Teil B mit Hilfsmittel) gezielt vorzubereiten, wird in allen Jahrgangsstufen in der Regel mindestens ein Drittel der schriftlichen Leistungsnachweise ohne Hilfsmittel durchgeführt.

 

Zugelassene Hilfsmittel:

Ab 8. Jgst.: Ein nicht programmierbarer, nicht graphikfähiger Taschenrechner

Ab 10. Jgst.: Merkhilfe Mathematik Link zum Download

Ab 11. Jgst: Stochastische Tabellen (ab Q11)

Aktuelle Beiträge aus der Fachschaft:

Kalender

clock-icon
  1. 29. Juli
  2. 30. Juli

    Sommerferien

    clock-icon 8:00 - 8:00
  3. 14. September

    Erster Schultag

    clock-icon 8:00 - 13:00

Schwarzes Brett