Herzlich willkommen am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

 

Der IDAHOBIT – Anlass für eine Schule mit Courage

Mit großer Freude hatte die Schulgemeinde des WHG die Auszeichnung als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im April dieses Jahres entgegengenommen. Es ist daher die Aufgabe aller, dieser Auszeichnung Rechnung zu tragen und sich dafür einzusetzen, dass entsprechende Werte gelebt werden.

Am Dienstag, den 17. Mai 2022 fand der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie statt, in dessen Rahmen jährlich das Bewusstsein sowohl für die Diversität unserer Gesellschaft als auch für verschiedene Formen der Diskriminierung gestärkt werden soll. Das Datum wurde bereits im Jahr 2005 gewählt in Anlehnung an die Streichung von Homosexualität als Krankheit durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 17. Mai 1990. In Deutschland kommt dem Datum zudem eine besondere Bedeutung zu, da der § 175 des Strafgesetzbuches Homosexualität unter Strafe stellte, bis er im Jahr 1994 endgültig gestrichen wurde.

Die Schülermitverantwortung (SMV) hat zu diesem Anlass am Dienstag in der Aula kostenlos kleine Gummibärchen-Tüten mit einem kleinen Informationsfähnchen verteilen, um über die Bedeutung dieses Tages aufzuklären.

Unserer Schulgemeinschaft ist es wichtig, jedem Menschen zu ermöglichen, frei von Vorurteilen, von Diskriminierung oder von Ausgrenzung zu leben. Hierfür möchten wir ein respektvolles und nachhaltiges Miteinander schaffen, das auf Aufklärung, Offenheit und gegenseitigem Bewusstsein aufbaut. Dies fördern wir auch durch die Verfügbarkeit von Ansprechpartnern, wie bspw. den Jugendsozialarbeiterinnen, den Verbindungslehrkräften oder der Schulpsychologie.

Wir freuen uns, auf diesem Weg den Bildungsauftrag sowie die Etablierung grundlegender Werte unterstützen zu können.

Mareen Barthel und Robert Wagner für die SMV