Herzlich willkommen am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

 

„The Wave“ im Bürgerhaus Garching

Die 10.-12. Klassen des WHG besuchten am 7.10. eine Aufführung des Theaterstücks „The Wave“ im Bürgerhaus Garching und zeigten sich von dieser begeistert. Morton Rhues Roman wurde von der American Drama Group auf die Bühne gebracht.

„So etwas kann doch heute nicht mehr passieren!“, meinen die jugendlichen Charaktere in „The Wave“, als sie im Unterricht die NS-Zeit in Deutschland behandeln.
Mr Ross, der Geschichtslehrer im Stück, möchte seinen Schülern beweisen, dass dies auch heute noch möglich ist, und startet ein gewagtes Experiment, indem er in seiner Klasse schrittweise neue Verhaltensregeln einführt, die der schwierigen Gruppe ein Zusammengehörigkeitsgefühl vermitteln und die Gemeinschaft stärken sollen.
Tatsächlich scheint sich alles zum Besseren zu wenden: Der vermeintlich schrullige Außenseiter Robert wird Schritt für Schritt in die Klassengemeinschaft integriert und kann aus sich herauskommen, der zappelige und respektlose Brad, der Robert gerne drangsaliert, ordnet sich in die Gemeinschaft ein, Footballspieler David und sein Team profitieren von der neuen Disziplin und auch seine Freundin Laurie findet sich zunehmend inspiriert, produktiv und Teil eines großen Ganzen. Sogar die Kleidung der Jugendlichen wird ordentlicher, ohne dass Mr Ross dies einfordert.
Doch Mr Ross‘ Experiment läuft zunehmend aus dem Ruder und gipfelt schließlich in psychische und physische Gewalt. Der Lehrer beendet es daraufhin in eindrucksvoller Weise.

Anna Ranzinger

Adventskalender

Schwarzes Brett