Herzlich willkommen am Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

 

Info

WHG for Future

Aktuelles

Das WHG hat‘s trotz Corona geschafft! Mit der Auszeichnung Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule hat unsere Schule zum ersten Mal die verdiente Anerkennung für ihre nachhaltigen Aktivitäten im vergangenen Schuljahr erhalten: Dies waren neben verschiedenen ohnehin laufenden Projekten wie etwa die Bienenhaltung v. a. die Einführung der Mülltrennung an der Schule sowie der Umstieg auf ressourcenschonendes Recyclingpapier!

Auch für dieses Schuljahr hat das Nachhaltigkeitsteam viele Ideen und einige Projekte geplant. So werden z. B. Videoclips von Schülerinnen und Schülern unserer Schule erstellt, die unterhaltsam, informativ und manchmal mit einem Augenzwinkern verschiedene Nachhaltigkeits-“Knackpunkte“ in unserer Schule und Umgebung thematisieren. Episode 1 erscheint im Januar und wird auf der Schulhomepage zu sehen sein.

 

Projekte im Schuljahr 2020/2021

  • Videoclips zu nachhaltigen Themen
  • Mülltrennung: Evaluation und Optimierung
  • Papiereinsparung: Evaluation zum Ressourcenverbrauch und Einsparungsmöglichkeiten
  • Errichtung und Bepflanzung von Hochbeeten
  • Müllvermeidung am Kiosk

 

Ausblick… Unsere Vorhaben in Zukunft

  • Etablierung und Ausbildung von Umweltcoaches
  • CO2-Fußabdruck und Kompensationsmaßnahmen
  • Weniger ist mehr: Was wir gewinnen, wenn wir weniger konsumieren
  • Lehrerbildung in Zusammenarbeit mit der LMU
  • Wir in Garching: Fair und nachhaltig

 

Was bisher geschah: bisherige Projekte

  • Bienenhaltung
  • gesunde Ernährung am Kiosk
  • Fahrradaktionen
  • nachhaltige Lehrerküche

 

Mülltrennung am WHG

Im Rahmen des P-Seminars ,,Nachhaltige Schule“ wurde im Schuljahr 2019/20 die Mülltrennung von Plastik und Papier eingeführt. Neben der Restmülltonne stehen jetzt in der Kommunikationsinsel im ersten Stock und in der Aula auch Papier- und Plastikmülltonnen zur Verfügung. Das Konzept der Mülltrennung wurde von unserem Team allen Schülerinnen und Schülern in den Jahrgangsstufenversammlungen vorgestellt. Seit Januar 2020 gibt es nun am WHG in jeder Klasse einen Papierdienst, der darauf achtet, dass der Müll in den Klassenzimmern richtig getrennt wird und ein- oder zweimal pro Woche das Altpapier selbstständig leert.

 

Hochbeete am Mühlbach

Neben der Mülltrennung ist der Schulgarten ein weiteres Projekt des P-Seminars. Das Schulgarten-Team hat beschlossen, Hochbeete zu bauen und Gemüse anzupflanzen. Somit könnten wir jeweils in den letzten Schulwochen unser eigenes, frisches Bio-Gemüse ernten und zum Verkauf anbieten. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das P-Seminar eine Pause einlegen. Unser Ziel ist es, im Laufe des Schuljahres 2020/21 die Hochbeete fertigzustellen und, wenn alles klappt, auf dem Sommerfest 2021 unser eigenes Gemüse zu verkaufen.

 

Papierreduktion

Das WHG hat einen Jahresdurchschnittsverbrauch von Papierblättern im 6-stelligen Bereich. Stapelt man die typischen A4-Pakete mit je 500 Blatt übereinander, so würde dies einen „Papierstapel“ ergeben, der über 10 Meter hoch wäre… und das jedes Schuljahr!

Nicht erst seit der Verstärkung von digitalen Unterrichtsformen gilt es, den enormen Papierverbrauch spürbar zu verringern! Dies versuchen wir auf zwei Wegen zu erreichen:

 

  1. Umstellung auf Recyclingpapier: Mit dem von unserer Schule gewählten Recyclingpapier ändern wir zwar vorerst nichts an der Anzahl der verbrauchten Papierblätter. Dafür benötigt dieses Papier deutlich weniger Ressourcen als das herkömmliche:
    100 % weniger Papier (da keine Frischfasern verwendet werden), 73 % weniger Energie, 83 % weniger Wasserverbrauch und 53 % weniger CO2-Ausstoß fallen bei der Herstellung an!
  2. Verringerung der Papiermenge: Die deutlich größere Herausforderung besteht darin, auch die Verbräuche an Papier, allen voran an den Kopierern im Lehrerzimmer, spürbar zu reduzieren. Dies soll durch passende Awareness-Aktionen erreicht werden. Hierbei werden verschiedene Alltagssituationen durchgespielt und einfach umzusetzende Tipps angeboten. Zudem soll eine Evaluation der Verbrauchsmengen in einem 1-Jahres-Zeitraum stattfinden und somit eine hoffentlich eintretende Verringerung des Verbrauchs sichtbar gemacht werden.

 

Tipps zum Einsparen von Papier:

Gerade beim Kopieren und Drucken fallen hohe Verbräuche in der Schule an. Daher sollten folgende Überlegungen vor der Benutzung der Kopierer/Drucker grundsätzlich stattgefunden haben:

  1. Muss das wirklich kopiert werden? Gibt es keine anderen Möglichkeiten? (Hefteintrag, Vorlesen ausreichend, digital zugänglich machen…)
  2. Kann das beidseitig kopiert werden?
  3. Brauche ich dafür wirklich ein ganzes A4-Blatt? Reicht evtl. A5 (doppelseitig)?
  4. Muss die Information an die KollegInnen wirklich in Papierform ins Fach wandern oder reicht nicht auch eine E-Mail?
  5. Fehldrucke können als Notizzettel verwendet werden (Datenschutz berücksichtigen!)

Aktuelle Beiträge:

Stadtradeln 2021 – das WHG radelt mit

Stadtradeln 2021 – das WHG radelt mit

Die Stadt Garching nimmt vom 27. Juni bis 17. Juli am bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln teil. Das Stadtradeln möchte für den Klimaschutz sensibilisieren, den Radverkehr fördern und letztlich den Spaß am Radeln wecken! Im Rahmen eines Wettbewerbs treten verschiedene...

mehr lesen
Projekttage „Schule fürs Leben“ am WHG 

Projekttage „Schule fürs Leben“ am WHG 

Während des Distanzunterrichts fanden im Februar am WHG nicht nur Unterricht per Video und selbstständige Arbeitsphasen statt, sondern in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 auch drei Projekttage: ein „Kulturtag“, ein „Nachhaltigkeitstag“ und ein „Bewegungstag“. Vorbereiten...

mehr lesen

Kalender

clock-icon
Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Schwarzes Brett