Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching

Prof.-Angermair-Ring 40, 85748 Garching, Tel.: 089 - 31 888 450

Das Schulleben am WHG

Schiff ahoi! Das WHG öffnet wieder für die Abiturienten

Die Schulleitung informiert die Lehrkräfte in der Turnhalle mit Mindestabstand.




Das Schiffsdeck ist gebohnert und mit Navigationstechnik ausgestattet, die Segel sind gesetzt! Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen – das WHG-Schiff ist startklar, um die ersten Passagiere wieder an Bord zu nehmen. Der Präsenzunterricht für unsere Abiturientinnen und Abiturienten hat am Montag, 27. April wieder begonnen. Wir haben viele große Räume, sodass ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern auch in allen neu geschaffenen Unterrichtsräumen eingehalten werden kann. Die Kurse werden unter anderem in den Turnhallen stattfinden, die dafür möbliert und mit technischen Geräten wie Beamern, Dokumentenkameras und Rechnern ausgestattet wurden. Unterschiedliche Anfangszeiten um 8 Uhr und um 8:30 Uhr verhindern zu große Schüleransammlungen. Auch die Schulbusse werden entsprechend koordiniert. Der Unterricht folgt einem Sonderstundenplan, zudem sind die Pausen neu getaktet und finden in unterschiedlichen Bereichen statt. Nach vier Stunden Unterricht ist mittags Schluss, es erfolgt täglich eine Reinigung aller Räume.

Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte, die den Präsenzunterricht zur Abiturvorbereitung wieder aufgenommen haben und gleichzeitig die noch zuhause lernenden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 11 im digitalen Unterricht mit Aufgaben versorgen. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und der Haustechnik, die zusammen mit der Schulleitung mit Hochdruck an der Wiedereröffnung gearbeitet haben, sei herzlich gedankt.

Wir freuen uns, dass unsere gemeinsame Reise nun weitergeht und darauf, hoffentlich bald weitere Passagiere an Bord zu begrüßen!

Michael Kirchmeir

Corona

Liebe Eltern und Besucher unserer Website,

Ihre Suche nach Information und Ihre Sorge bzgl. Gesundheit, Schulschließung, Notengebung, Stoffvermittlung, Aufnahme, Veranstaltungen, Kinderbetreuung, Übertritt und vielem mehr ist berechtigt.
Wir werden uns bemühen, Sie über alle sinnvollen Kanäle stets aktuell zu informieren.
Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir nicht nach jeder Kurzmeldung gleich reagieren: Wir wollen Ihnen Informationen geben, die nicht nur wenige Minuten Bestand haben und die Sie nicht im Regen stehen lassen – das geht aber nicht von jetzt auf gleich.
Sie erwarten von uns eine kompetente Information, die braucht Zeit.
Entsprechend bitte ich Sie um etwas Geduld.

Mit besten Grüßen

Armin Eifertinger

Nachwuchstalent Hannah Kang zieht in den Landeswettbewerb „Jugend forscht“ ein

Jugend forscht Hannah Kang Siegerin im Regionalwettbewerb w

Hannah Kang (4. von links) beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ gemeinsam mit den anderen erstplatzierten Nachwuchsforschern (Foto: Alex Tino Friedel / Flughafen München GmbH)

Hannah Kang aus der Q12 des Werner-Heisenberg-Gymnasiums hat den Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ im Fachgebiet Biologie gewonnen. In ihrem Forschungsprojekt stellt sie anhand der Ernährungsgewohnheiten von Fruchtfliegen Hypothesen zu Esstherapien von Patienten auf, die an Morbus Crohn erkrankt sind. Bereits zum dritten Mal in Folge nahm Hannah am renommierten bundesweiten Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ teil. Nach einem hervorragenden 2. Platz im Regionalwettbewerb München-Flughafen im vergangenen Schuljahr prämierte die Jury sie nun mit dem 1. Platz in Biologie. Gratulation zu dieser herausragenden Leistung!

Ende März wird Hannah im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München ihre Forschungsergebnisse der Jury des Landeswettbewerbs von „Jugend forscht“ präsentieren. Davor nimmt sie außerdem am Landesseminar zur Internationalen ChemieOlympiade in Burghausen teil, zu dem die bayernweit besten 30 Teilnehmer der ersten Runde eingeladen wurden. Wir drücken ihr für beide Wettbewerbe die Daumen!

Schülerinnen und Schüler des WHG nehmen seit vielen Jahren mit großem Erfolg an Wettbewerben in den MINT-Fächern teil. Die Anmeldung ist individuell oder im Rahmen eines Wahlkurses für Nachwuchsforscher möglich. Im aktuellen Schuljahr werden Wahlkurse zur Begabtenförderung in Mathematik, Biologie, Chemie und Physik angeboten.

Michael Kirchmeir